SEC AUDITOR vs Tenable Identity Exposure

«  Zu allen Beiträgen

📄 Inhalt

Einleitung

Die Sicherheit des Active Directory (AD) ist von entscheidender Bedeutung für Unternehmen jeder Größe. Dabei stehen Verantwortliche oft vor der Herausforderung, das passende Sicherheitstool auszuwählen, das sowohl effizienten Schutz bietet als auch die spezifischen Bedürfnisse des Unternehmens erfüllt. In diesem Vergleich stellen wir zwei Lösungen gegenüber: SEC AUDITOR und Tenable Identity Exposure (früher bekannt als Tenable.ad).

Ziel des Vergleichs ist es, einen detaillierten Überblick der Funktionen, Vorteile und Unterschiede der beiden Lösungen zu bieten.

Vergleich in Kurzform

SEC AUDITORTenable Identity Exposure
Einmaliger Audit des AD auf Schwachstellen
Dauerhaftes Monitoring des AD mit Benachrichtigung
Geprüfte Schwachstellen40+45+
Unterstützt Entra ID (ehemals AAD)
Erkennung von Sicherheitsvorfällen und Angriffen in Echtzeit
Umfangreiche Erklärungen und Anleitung zur Behebung von Schwachstellen
Chronik von AD-Änderungen
Erkennung von Angriffswegen
Reporting und SIcherheitsbewertung
MITRE ATT&CK Korrelation
Export der betroffenen Objekt in CSV
Mandantenfähig
Risikoakzeptanz möglich?
Art der InstallationWindowsdienst (oder Portable für Audit)Windowsdienst
Benötigte BerechtigungenBenutzer (optional: Leserecht auf Tombstone)Benutzer (optional: Leserecht auf Tombstone)
Unterstützung durch Partner möglich?
SaaS-Lösung✅ / OnPrem
HostingDeutschlandUS / OnPrem
Preis€€€

SEC AUDITOR im Detail

SEC AUDITOR ist eine Saas-Lösung, die umfangreiche Funktionen für das Monitoring und Auditing von Active Directory bietet.
Zu den besonderen Merkmalen gehören:

  • Monitoring Modus mit Benachrichtigungen: Bietet kontinuierliche Überwachung der AD-Umgebung, um Sicherheitsrisiken in Echtzeit zu erkennen.
  • Angriffserkennung in Echtzeit: Identifiziert aktive Bedrohungen gegen das AD, ermöglicht schnelle Reaktionen.
  • Risikoakzeptanz: Ermöglicht es Unternehmen, bestimmte Risiken bewusst zu akzeptieren und sich auf kritische Bedrohungen zu konzentrieren.
  • SaaS-Lösung mit Hosting in Deutschland: Bietet eine sichere und zuverlässige Cloud-basierte Lösung.
  • Umfassendes Reporting und Mandantenfähigkeit: Ermöglicht detaillierte Berichte und ist für die Verwendung in multiplen Umgebungen konzipiert und eignet sich damit besonders für MSP’s und SOC’s.
Dashboard in SEC AUDITOR

Tenable Identity Exposure im Detail

SEC AUDITOR ist eine Saas- und OnPrem-Lösung, die umfangreiche Funktionen für das Monitoring und Auditing von Active Directory bietet.

Zu den besonderen Merkmalen gehören:

  • Angriffspfade: Zeigt kurze Anggrifspfade für die Erkennung von Lateral Movements an
  • Unterstützt Entra ID (ehemals Azure AD): Dies ist besonders wertvoll für Organisationen, die Microsofts Cloud-basierte Identitäts- und Zugriffsmanagementlösungen nutzen.
  • MITRE ATT&CK Korrelation: Bietet eine tiefere Analyse von Sicherheitsvorfällen durch die Korrelation mit bekannten Angriffsmustern.
  • Angriffserkennung in Echtzeit: Identifiziert aktive Bedrohungen gegen das AD, ermöglicht schnelle Reaktionen.
Tenable IoA-Dashboard

Fazit

Die Wahl zwischen SEC AUDITOR und Tenable Identity Exposure hängt stark von den spezifischen Anforderungen und Prioritäten eines Unternehmens ab. SEC AUDITOR bietet eine starke Lösung für Unternehmen, die Wert auf Echtzeiterkennung von Sicherheitsvorfällen, einmalige Audits und mandantenfähige Dienste legen, insbesondere wenn eine kosteneffektive Lösung mit Datenhosting in Deutschland bevorzugt wird.

Tenable hingegen ist die bessere Wahl für Unternehmen, die eine breitere Palette von geprüften Schwachstellen, Unterstützung für Entra ID und die Korrelation mit MITRE ATT&CK für eine tiefere Sicherheitsanalyse benötigen. Beide Tools bieten robuste Funktionen zur Stärkung der AD-Sicherheit und sollten basierend auf einer gründlichen Bewertung ihrer Kernfunktionalitäten und des jeweiligen Unternehmenskontexts ausgewählt werden.